Dying Light führt die PS4-Verkaufstabelle im japanischen PSN an; Dark Souls II und Bloodborne Hold Strong

Sterbendes Lichterfreut sich in Japan großer Beliebtheit. Nicht nur das Zombie-Spiel von Techland hat es geschafft, einen sehr guten zweiten Platz in den Media Create-Charts (die keine digitalen Verkäufe enthalten) zu erreichen, sondern erweist sich auch im lokalen PlayStation Store als sehr beliebt.

Sony Computer Entertainment Japan und Asia haben die entsprechenden Charts für die PS4 , PS3 und PS Vita , und unten sehen Sie die recht interessanten Ergebnisse:

PS4:

  1. Sterbendes Licht
  2. Minecraft: PS4-Edition
  3. Dark Souls II: Gelehrter der ersten Sünde
  4. Battlefield 4 -Premium-Edition
  5. Earth Defense Force 4.1: Schatten der neuen Verzweiflung
  6. Blutübertragen
  7. Wie man überlebt: Storm Warning Edition
  8. Need for Speed ​​Rivals – Gesamtausgabe
  9. Battlefield Hardline – Deluxe Edition
  10. Saints Row IV wiedergewählt

PS3:

  1. Minecraft: PlayStation 3-Edition
  2. Resident Evil: Revelations 2
  3. Jikkyo Leistungsstarker Profi-Baseball 2014
  4. Super Robot Wars Z3: Tengoku-Hen
  5. Resident Evil 5: Alternative Edition
  6. Yakuza 1 & 2 HD Edition – PS3 The Best
  7. Pro Baseball Spirits 2015
  8. Battlefield Hardline – Deluxe Edition
  9. Schwertkunst Online: Verlorenes Lied
  10. One Piece: Pirate Warriors 3

PS Vita:

  1. Minecraft: PS Vita-Edition
  2. Super Robot Wars Z3: Tengoku-Hen
  3. Rogue-Erbe
  4. Digimon Story: Cyber ​​Sleuth
  5. Terrarien
  6. Jikkyo Leistungsstarker Profi-Baseball 2014
  7. Schwertkunst Online: Verlorenes Lied
  8. Söldner-X 2: Final Prototype
  9. Senran Kagura: Sommer gegen
  10. One Piece: Pirate Warriors 3

Neben dem Triumph vonSterbendes Licht,Wir können sehen, dass die Spiele von From Software stark sind, mitDark Souls IInur zwei Plätze auf den dritten Platz zurückgefallen, was für ein Remaster ziemlich beeindruckend ist, undBlutübertragenfesthalten in letzte Woche den sechsten Platz.

Minecraftdruckt weiterhin Geld, was wahrscheinlich fast die gesamten Einnahmen aus der Spieleabteilung von Microsoft in Japan ausmacht (und nicht weniger auf PlayStation-Plattformen), währendBattlefield 4hält sein Nest in der gazillionsten Woche in Folge in der Nähe der Spitze, scheinbar unsterblich und gegen alle Widrigkeiten unbesiegbar.



Und sie sagen, dass japanische Spieler Ego-Shooter nicht mögen…