Die Veröffentlichungsdaten der Spiele aus dem CES-Trailer 2021 von Sony wurden entfernt

Erst letzte Woche hat Sony einen Trailer für die CES 2021 veröffentlicht, der viele der Unternehmen detailliert beschreibt kommende Spiele zusammen mit einigen Veröffentlichungsdaten . Sony hat jetzt viele der Veröffentlichungstermine aus dem PS5-Trailer zurückgezogen oder geändert.

Im Kleingedruckten unter dem Originaltrailer werden Sie feststellen, dass der kommende Titel von CapcomPragmatawurde für die Veröffentlichung im Jahr 2023 aufgeführt. Das Spiel war zuvor geplant Veröffentlichung im Jahr 2022 .

Projekt Athia, ein Projekt von Square Enix, das von Luminous Production entwickelt wird, wurde im Januar 2022 veröffentlicht. Darüber hinaus wird es für zwei Jahre eine exklusive PS5-Konsole sein.

Das Freigabefenster fürKena: Brücke der Geisterwurde zu einem genaueren Veröffentlichungsdatum geändert. Vorher wurde es als 'Frühlings'-Veröffentlichungsdatum aufgeführt. Es gab nun bekannt, dass es ein Veröffentlichungsfenster im März 2021 hat. Eine kleine Randnotiz zuKena: Brücke der Geister. Die Entwickler hinter dem Spiel waren das Studio, um dieses großartige Spiel zu animieren Majoras MaskeKurzfilm von vor ein paar Jahren.

Laut OriginaltrailerRückgabeist gelistet für 19. März,Sonnenascheim Juni,Kleiner Teufel drinist für Juli gelistet, und beidesVerirrterundGhostwire Tokiosind für eine Veröffentlichung im Oktober gelistet.

Für alle, die einen Blick darauf werfen möchten, hier das Original-Kleingedruckte aus dem Video (Via Eurogamer ).

Sony Kleingedrucktes



Sony hat den Trailer nun erneut auf seinem YouTube-Kanal hochgeladen. Diesmal sind im Kleingedruckten nur die First-Party-Informationen aufgeführt. Alle Veröffentlichungsdaten und Fenster von Drittanbietern wurden entfernt. Hier der neue Trailer:

Und hier ist das neue Kleingedruckte (Via Eurogamer ):

Sony Neues Kleingedrucktes

Die Informationen zuvor sollten höchstwahrscheinlich nicht so schnell der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Darüber hinaus gab es im Originaltext einen Tippfehler, der den Monat Januar falsch geschrieben hat.