Inti Creates bringt Blaster Master Zero am 9. März exklusiv für 3DS und Nintendo Switch

Inti Creates gab neue Details zu ihrer Rückkehr zum 1988 bekanntBlaster-MeisterFranchise mitBlaster Master Zero.

Der Entwickler hat bekannt gegeben, dass das Spiel am 9. März exklusiv für Nintendo 3DS und Nintendo Switch erscheinen wird. Zuvor wurde das Spiel nur als exklusiver 3DS-E-Shop-Titel enthüllt, aber jetzt wird es auch auf der neuen Konsole veröffentlicht.

Die Switch-Version wird sich jedoch ein wenig von ihrem Handheld-Gegenstück unterscheiden, da der Entwickler angibt, dass sie „die Switch-Hardware nutzen“ werden. Zu diesen Unterschieden gehören ein neuer Koop-Multiplayer-Modus, in dem Spieler die beiden Nintendo Switch-Steuerungen nutzen können, sowie HD-Rumble-Unterstützung mit den Joy-Con-Controllern.

Der Entwickler Einzelheiten die Prämisse des Spiels:

Die Blaster Master-Reihe feiert ihre lang erwartete Rückkehr mit vielen neuen und verbesserten Mutanten-Spreng-Action auf Nintendo Switch und Nintendo 3DS!

Nach dem Erwerb der Lizenz zum legendären NES-KlassikerBlaster-Meistervon Sunsoft, Inti Creates machte sich daran, ein neues Spiel zu entwickeln, das sowohl dem Original huldigt als auch das Gameplay mit zahlreichen neuen und verbesserten Gameplay-Features auf die nächste Stufe hebt.

Die Grafiken für das Spiel verwenden das OriginalBlaster-Meisteran einem Ausgangspunkt, um Pixelkunst zu schaffen, die sowohl ein modernes Publikum anspricht als auch an die glorreichen Tage des NES erinnert.
Mit neuen Bossen zum Kampf, neuen Gebieten zum Erkunden und einer Vielzahl neuer Funktionen und Upgrades ist Blaster Master Zero ein frisches neues Sprengerlebnis für Neulinge und Serienveteranen gleichermaßen!



Blaster Master Zerobeginnt die Geschichte noch einmal bei „Null“!

Eines Tages entdeckte ein junger Mann namens Jason Frudnick, bekannt als Genie auf dem Gebiet der Robotertechnik, eine seltsame Kreatur, die er noch nie zuvor gesehen hatte. Es konnten keine Aufzeichnungen über diese mysteriöse Kreatur gefunden werden, also gab Jason ihr den Namen 'Fred' und nahm sie mit in sein Labor, um sie genau zu beobachten.

Kurz darauf ereignete sich im Labor ein Unfall und Fred gelang die Flucht. Fred sprang in ein Loch, das scheinbar aus dem Nichts auftauchte. Jason folgte ihm, und ehe er sich versah, fand er sich in einer Höhle wieder, wo ihn das Kampffahrzeug „SOPHIA III“ erwartete.

Mit seiner Neugier auf dieses unglaubliche High-Tech-Fahrzeug geweckt, sprang Jason ins Ausland SOPHIA III und begann sein Abenteuer in der weiten unterirdischen Welt auf der Suche nach Fred.