Ein Knights of the Old Republic-Titel wird angeblich 'außerhalb von EA' entwickelt

Die GerüchtekücheRitter der Alten RepublikTitel wird angeblich außerhalb von EA entwickelt.

In einem kürzlich erschienenen Podcast erklärte Star Wars-Insider Bespin Bulletin, dass ein neues Spiel der Serie von einem ungenannten Entwickler entwickelt wird.

Vergangenes Jahr,Ritter der Alten Republikwar gemunkelt ein Comeback in Form eines Remakes zu geben. Das Rollenspiel gilt weithin nicht nur als einer der größten Star Wars-Titel aller Zeiten, sondern auch als eines der größten Rollenspiele aller Zeiten. EIN Remake oder neuer Eintrag in die Serie würde auf jeden Fall mit offenen Armen empfangen.

Dies ist das erste Mal, dass vorgeschlagen wurde, ein Remake oder ein neuer Eintrag außerhalb von BioWare, seinem ursprünglichen Entwickler und EA zu entwickeln. Lucasfilm hat erst Anfang des Monats angekündigt, dass die Star Wars-Lizenz an andere Unternehmen weitergegeben wird. Eines dieser ersten Unternehmen war Ubisoft, das ankündigte, ein Open-World-Titel in Star Wars Universum. Laut Bespin Bulletin,Ritter der Alten Republikwird auch zu einem Entwickler außerhalb von EA gehen.

Darüber hinaus bemerkte Jason Schreier von Bloomberg, dass dieses neue Spiel entwickelt wird von irgendwo unerwartet .

Bespin Bulletin erklärte: „Bei meinen Grabungen habe ich gehört, dass esRitter der Alten RepublikProjekt irgendwo in Entwicklung. Ich habe mit ein paar Leuten gesprochen und herausgefunden, dass Jason Schreier gesagt hat, dass es nicht bei EA ist, und wir werden nie raten, wer das Studio ist, das dieses Spiel macht.“

BioWare veröffentlichte den Kultklassiker bereits im Jahr 2003. Im folgenden Jahr erstellte Obsidian eine Fortsetzung. Es gab keine HauptlinieRitter der Alten RepublikSpiel in etwa 17 Jahren. Aber du könntest zählenDie alte Republik, ein MMO von EA.