Overwatch: Warum hat Jeff Kaplan Blizzard verlassen?

Nach fast zwei Jahrzehnten bei Blizzard trennt sich Overwatch-Direktor Jeff Kaplan vom Unternehmen.

Overwatch Fans waren gestern mit gebrochenem Herzen, als der legendäre Lead Designer, Vizepräsident und Gesamtgesicht vonOverwatchverließ Blizzard nach 19 Dienstjahren.

Kaplan hatte zuvor viele Jahre an vielen großen Blizzard-Projekten gearbeitet, darunter als Spieledesigner für World of Warcraft und natürlich das Hauptgesicht hinter dem beliebten Helden-ShooterOverwatch.

  • VERBUNDEN: So erhalten Sie Overwatch League-Token – Overwatch League 2021

Der Mythos, die Legende

In einer Erklärung zu Twitter , sagte Kaplan zu seinem Abschied: „Es war wirklich die Ehre seines Lebens, die Möglichkeit zu haben, Welten und Helden für ein so leidenschaftliches Publikum zu erschaffen.“

Auch wenn Kaplans Regiestuhl besetzt wird mit Aaron Keller der seit 18 Jahren bei Blizzard ist, stellt sich immer noch die Frage, warum Kaplan das Unternehmen überhaupt verlassen hat.

Offensichtlich hat Kaplan zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Erklärung zu den Gründen für seinen Abgang veröffentlicht, sodass wir nur spekulieren und einige mögliche Ideen ins Universum werfen können.

Warum verlässt Jeff Kaplan Blizzard?

Was die Fans jetzt besonders beunruhigt, ist, was dies für die bedeuten könnte Entwicklung vonOverwatch 2 die wegen der Pandemie verschoben wurde. Um die Fans zu beruhigen, fügte er hinzu: „Die Entwicklung geht in gutem Tempo weiter und wir werden häufiger Updates über . teilenOverwatch 2Fortschritt und neue Features im Live-Spiel mit euch allen sehr bald.“



Eine der vielen Theorien, die die Runde machen, ist, dass Kaplan das Unternehmen aufgrund von Problemen bei der Veröffentlichung neuer Inhalte hätte verlassen könnenOverwatchda der Titel in letzter Zeit anscheinend an dieser Front gefehlt hat.

Ob dies in der Verantwortung von Kaplan lag oder Blizzards , es hätte durchaus zu Frustrationen in Richtung des Unternehmens führen können.

Eine andere Theorie besagt, dass Blizzard viele gesehen hat Veteranen verlassen das Unternehmen über einen relativ kurzen Zeitraum hinweg und dass leider dieOverwatchTeam könnte für eine Personalüberholung überfällig gewesen sein.

  • ÜBERWACHUNGSKUNST: Alle der besten Stücke aus dem Tresor

Abschied

Letztendlich könnte der Grund aber sehr wahrscheinlich sein, dass Kaplan von wo er schon lange war, weiterziehen wollte und nicht mehr dahintersteckt.

Was auch immer der Grund sein mag, sein Abgang wird ein großes Loch in den Herzen vieler Fans hinterlassen, die mit Bewunderung zu ihm aufschauten. Was Kaplan als nächstes tut, kann jeder erraten, aber wir hoffen, dass er sich noch Zeit für seine Tausenden von engagierten Unterstützern auf der ganzen Welt nehmen kann.

Overwatchist jetzt für PC, PS4, Switch und Xbox One verfügbar.