Rocket League ermöglicht Crossplay für PS4, PC, Switch und Xbox One

Raketenligaist das zweite Spiel überhaupt, das dem brandneuen plattformübergreifenden Beta-Programm von Sony beitritt, mit das erste WesenVierzehn Tage . Das Programm ermöglicht es Entwicklern, Cross-Play-Tools zu aktivieren, mit denen Spieler auf jeder einzelnen Plattform neben- oder gegeneinander spielen können, unabhängig davon, aus welcher Box Sie spielen.

In ein Blogbeitrag im PlayStation Blog , Psyonix Vice President of Marketing Jeremy Dunham gab bekannt, dass die Funktion jetzt im Spiel aktiviert ist und dass Spieler auf PlayStation 4, Xbox One, PC und Nintendo Switch ab sofort alle zusammen spielen können.Raketenliga unterstützt noch kein plattformübergreifendes Party-Matchmaking , aber ein Update ist geplant, um die Funktion irgendwann Anfang 2019 hinzuzufügen.

Vorerst können Spieler Erstellen Sie benutzerdefinierte Spiele und treten Sie in Teams gegeneinander an oder ein Free-for-All auf allen Plattformen. Das Spiel war einer der anderen großen Titel, die neben Epic Games stark auf die Entwicklung des Full Cross-Play-Programms drängten.Vierzehn Tage. In der Vergangenheit hat Psyonix erwähnt, wie einfach der Prozess sein würde und dass das einzige, was ihnen damals im Weg stand, Sony war.

Bereits im September 2017 aktivierte Epic Games versehentlich das plattformübergreifende Spielen zwischen PlayStation und Xbox für einige Stunden, bevor es die Funktion deaktivierte – was zeigt, dass es keine technische Einschränkung gab, die Crossplay verhindern würde. Dann nach einer Gegenreaktion aus einer Kontroverse, in derVierzehn TageSpieler auf Nintendo Switch und Xbox One konnte nicht auf ihr Konto zugreifen, wenn es mit einem PSN-Konto verknüpft war , Sony beschloss, sich zu öffnen.

Es ist schön zu hören, dass sie die Anzahl der Spiele im Programm erweitern, auch wenn die aktuelle Anzahl nur zwei Titel beträgt. Es zeigt immer noch, dass sie offen für Feedback sind und dies weiterhin tun, hoffentlich noch weiter in die Zukunft.

Raketenligaist auf PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PC über Steam verfügbar – und ab heute zum ersten Mal zwischen all diesen Plattformen spielbar.