Rust Console Update 1.21 Patchnotes heute

Ein brandneues Update fürRost: Konsolen-Editionwurde heute (16. Dezember) bereitgestellt und bringt das Spiel mit einigen wichtigen Fehlerbehebungen, Optimierungen und Änderungen auf Version 1.21.

Das Update kann ab sofort auf Xbox- und PlayStation-Konsolen heruntergeladen werden. Sie müssen sicherstellen, dass Sie den neuesten Patch heruntergeladen und installiert haben, wenn Sie spielen möchten.

Für alle Details rund um den 16. DezemberRost: Konsolen-EditionUpdate, sieh dir die offiziellen Patchnotes unten an.

Was ist neu im heutigen Update?

Heute Rost: Konsolen-Edition Das Update enthält viele Fehlerbehebungen und Änderungen, kommt aber auch mit einigen kurzen Serverausfallzeiten. Von 17:00 UTC bis 18:00 UTC können sich Spieler nicht anmeldenRost: Konsolen-Editionwährend die wöchentliche Wischung stattfindet.

Nach dem wöchentlichen Wipe werden die Server wieder online gebracht und die Spieler aufgefordert, den neuesten Patch zu installieren. Alle Details für den 16. DezemberRost: Konsolen-EditionUpdate finden Sie in den Patchnotes weiter unten in diesem Artikel.

Rost: Konsolen-EditionUpdate 1.21 Patchnotes (16. Dezember)

Unten findet ihr die offiziellen Patchnotes für die neuestenRost: Konsolen-EditionUpdate, das am 16. Dezember veröffentlicht wurde und das Spiel auf die Version 1.21 bringt.



Optimierungen:

  • Die Performance wurde optimiert und dies sollte sich spürbar auf die Framerate auswirken.

Behebt:

  • Fehlende Build-Optionen behoben (zB Dreiecksleiterluken).
  • Stellen Sie Thompson so ein, dass 3 Anhänge statt 2 zugelassen werden.
  • Behoben, dass die Taschenlampe bei Spielern in der falschen Position war, wenn sie mit dem Thompson ausgestattet waren.
  • Behoben, dass Dachzweige keine visuellen Effekte hatten, wenn sie zerstört wurden.
  • Behoben, dass das freie Aussehen nicht funktionierte, wenn ein Presslufthammer oder eine Kettensäge verwendet wurden.
  • Behoben, dass der Spieler Stapel im Inventar nicht teilen konnte.
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass Sie im Gebäudemenü stecken blieben.
  • Behoben, dass Schlafsäcke nicht auf Wachtürmen platziert werden konnten.
  • Feste Wände, die nicht um dreieckige Fundamentblöcke platziert werden konnten, wenn sich Treppen in der Mitte des Fundaments befanden.
  • Behoben, dass eine dreieckige Dachwand falsche Wandformen erzeugte, wenn eine normale Wand daneben platziert wurde.
  • Feste Rampen, so dass sie übereinander platziert werden können, wenn sie durch ein Bodendreieck getrennt sind.
  • Behoben, dass Wände nicht platziert werden konnten, wenn sie in der Nähe vorhandener Rampen platziert wurden.
  • Behoben: Die Hervorhebung der Schlafsackplatzierung war falsch, wenn versucht wurde, einen Schlafsack neben Ihrem vorhandenen Schlafsack zu platzieren.
  • Die Kollision auf der Brücke unter dem Raketenkran am Startplatzdenkmal wurde behoben.
  • Das Öffnen des Inventars des Spielers nach dem Verlassen des Workbench-Technologiebaums wurde behoben.
  • Es wurde ein Problem behoben, das Spieler daran hinderte, eine kaputte Werkbank in der Reparaturbank zu reparieren.
  • Das einfache handgemachte Visier sollte sich jetzt im Standard-Herstellungsmenü befinden.

Änderungen:

  • Die HV-Rakete sollte von nun an nur noch eine Werkbank der Stufe 2 zum Basteln benötigen.
  • Der Raketenwerfer und das hohe externe Steintor können jetzt mit einer Werkbank der Stufe 2 hergestellt werden.