Turok 2: Seeds of Evil Remaster erscheint am 16. März

Nightdive Studios gab heute bekannt, dass ihr Remaster vonTurok 2: Saat des Bösenerscheint am 16. März auf dem PC.

Turok 2wurde ursprünglich 1998 für den Nintendo 64 veröffentlicht und verkaufte sich über eine Million Mal. Nightdive Studios hat das Remaster des Originals veröffentlichtTurokauf dem PC im Jahr 2015 , und nach a lange Stille aufgrund von Lizenzproblemen endlich bereit ist, das Spiel zu veröffentlichen.

Dieses Remaster fügt eine neue Waffe hinzu, The Cerebral Bore, und einen Multiplayer-Spielmodus namensLetzter Turok-Stand. Eine vollständige Liste der Funktionen finden Sie unten, mit freundlicher Genehmigung des Spiels Steam-Seite:

Neue Feinde

  • Kämpfe dich durch 35 verschiedene Arten von Feinden mit hüpfenden Bäuchen, blinzelnden Augen, gedehnten Tentakeln und schnappenden Kiefern. Von prähistorischen Raptoren über weiterentwickelte Fleischfresser bis hin zu deinem letzten Kampf mit der Mutter aller Bestien – du wirst sie alle besiegen wollen!
  • Feinde sind jetzt intelligent! Sie sind schlau genug, um in Gruppen anzugreifen, zu fliehen, wenn sie unterlegen sind, und bei einem Feuergefecht in Deckung zu gehen.
  • Feinde zucken und verkrampfen jetzt unterschiedlich, je nachdem, welchen Körperteil Sie treffen.

Neue Karten

  • Erobere 6 fesselnde Quest-Levels, darunter den Hafen von Adia, die Todesmärsche und die Höhle der Blinden.

Über 20 neue Waffen

  • Entladen Sie mehrere abprallende Schrotpatronen mit dem Shredder.
  • Lassen Sie Gehirne fliegen mit dem Schädelbohrer Cerebral Bore, einem Liebling der Fans.
  • Stampfe Feinde flach, während du auf einem Artillerie-berittenen Triceratops reitest!

Neuer Multiplayer



  • Im neuen Multiplayer-Modus kannst du mit deinen Freunden kämpfen. Mit den besten Levels, Waffen und Grafiken sowohl der PC- als auch der Nintendo 64-Version erleben die Spieler ein unterhaltsames und viszerales Multiplayer-Erlebnis.
  • Spieler können auch zwischen einigen Skins für ihren Charakter im Kampf wählen. Der Netzwerk-Multiplayer ist über Steam, GOG Galaxy, LAN und Direct IP mit Crossplay-Fähigkeiten verfügbar.
  • Der Splitscreen-Modus ist auch im Netzwerk-Mehrspielermodus verfügbar. Zuletzt wurde ein neuer Multiplayer-Spielmodus namens „Last Turok Standing“ hinzugefügt.

Neue Spiel-Engine

  • Portiert auf die Kex Engine 3.4.
  • Volle 64-Bit-Kompatibilität.
  • Brandneues UI-System.

Neues Grafiksystem

  • Modernisierter verzögerter Renderer.
  • Shadow Maps und kompilierte Light Maps.
  • Reflexionen im Bildschirmbereich von Texturen und Materialien.
  • Dynamisches Sub-/Super-Sampling mit fester Auflösung.
  • Neue Decals und Effekte.

Verbessertes Gameplay

  • Verbesserte Geschwindigkeit und Manövrierfähigkeit des Charakters, einschließlich der Fähigkeit, Vorsprünge zu ergreifen.
  • Aktualisierte Karten.
  • Verbesserte KI.
  • Die „Quick Warp“-Funktion ermöglicht eine sofortige Reise zu jedem zuvor besuchten Portal.
  • Überall speichern und laden.

Stephen Kick, CEO und Gründer von Nightdive Studios, sagte Folgendes über dieTurok 2: Saat des Bösenremaster:

'Turok 2: Saat des Bösensetzt die Reihe nicht nur fort. Von dem Moment an, in dem ein Spieler seine Quest im Hafen von Adia beginnt, muss er sich einer ganzen Reihe neuer Herausforderungen und Rätsel stellen, die es zu lösen gilt. Die Spieler werden auch eine ganz neue Reihe von Waffen einsetzen können, um diese Herausforderungen zu meistern. Und das Beste ist, dass die Spieler diese Waffen im Mehrspielermodus gegen ihre Freunde einsetzen können!“

Sie können einen neuen Trailer für dieTurok 2: Saat des Bösenunten remastern.